24. Dezember - Heiligabend
 

Bildschirmfoto 2021-12-08 um 16.09.14.png

Der 24. Dezember gilt als Tag der Ruhe und der Stille. Ein Tag für deinen eigenen Rückzug, um dich an das vergangene Jahr zu erinnern und all die schönen Momente Revue passieren zu lassen.

Und natürlich wird es heute wahrscheinlich bei dir hoch her gehen und dennoch: versuche dir ein paar Freiräume zu schaffen, die nur für dich sind.

Ich empfehle dir, etwas früher aufzustehen als alle anderen, dir eine schöne Tasse Tee zu kochen und den Start in den Tag in aller Ruhe zu genießen, dich zu besinnen und zu erinnern und voller Dankbarkeit auf dieses Jahr zurück zu schauen. 

Auch abends, wenn alle anderen schon schlafen, nimm dir noch ein paar Minuten für dich. Denn nun gehen die Rauhnächte los. Hab dein Journal griffbereit an deinem Bett liegen für deine Traumnotizen.

Ich feiere das Licht in mir.

Ich bringe mein Licht zum Strahlen.

Heute solltest du:

  • ein paar ruhige Momente für dich genießen, idealerweise gleich morgens nach dem Wachwerden und abends vor dem Zubettgehen

  • nochmals reinigen und räuchern

  • dankbar sein für das vergangene Jahr; eventuell in einer kleinen Zeremonie

  • reflektieren und dich zurück besinnen auf das vergangene Jahr

  • den Menschen gedenken, die heute vielleicht nicht mehr bei dir sein können, die aber immer einen Platz an deiner Tafel hätten

  • Dankbarkeitsübung zusammen mit den Menschen, mit denen du heute zusammen bist

  • dein Journal an dein Bett legen, denn heute Nacht beginnen die Rauhnächte. Schreib deine Träume so detailliert wie möglich in dein Journal sowie das Gefühl, das du beim Aufwachen hast.

Der Jahresteppich
00:00 / 17:45
Image by lilartsy

Deine Journaling Fragen:

Was war schön in diesem Jahr?

Wofür bin ich dankbar?

Was habe ich lernen dürfen?

Was habe ich alles erreicht?

Antje Grube...

 

​ist nicht nur Buchtraum Verwirklicherin für deine Bücher, sondern schreibt selbst Geschichten, die einfach nur ans Herz gehen. Mein Lieblingsbuch von ihr Was liest eigentlich Gott? hat nun eine eigens für unsere Rauhnächte kreierte Erweiterung bekommen. Mit Was schenkt eigentlich Gott? treffen wir die bekannten Helden ihrer Geschichten wieder und wir erfahren, was man sich bei Gott so alles wünschen kann und wie Magier, Cleopatra, Ghandi & Co miteinander Weihnachten feiern. Aber hör selbst.

Möchtest du dein eigenes Buch schon lange wahr werden lassen? Dann besuche Antje auf ihrer Homepage.

Und wenn du mehr von dem lustigen Haufen erfahren willst, kannst du Was liest eigentlich Gott? hier ordern.

Was schenkt eigentlich Gott?Antje Grube
Bildschirmfoto 2021-12-21 um 15.50.00.png

Hat dir die Vorbereitung auf deine Rauhnächte bis hierher gefallen und hast du dich bisher noch nicht für das Rauhnachtsprogramm mit mir angemeldet? 

 

Dann lade ich dich dazu ein, die gesamten Rauhnächte mit mir zu verbringen. Es erwarten dich weitere wundervolle Inspirationen, Meditationen und Rituale. Alle Infos bekommst du, wenn du rechts auf den Button klickst.

Hab ein wundervolles neues Jahr!

Deine Denise

Denise.png