25. Dezember - der Januar

Guten Morgen, du hast deine erste Rauhnacht hinter dir und ich bin ganz gespannt darauf zu erfahren, was du heute Nacht geträumt hast. Denn dein Traum aus dieser und auch aus den kommenden Nächten sind unter anderem wichtige Wegweiser für dein neues Jahr.

Der 25. Dezember steht sinnbildlich für den Monat Januar und von daher achte heute nicht nur auf das, was du träumst, sondern auch auf weitere Botschaften, die dir für den Januar gesendet werden.

Doch neben diesen Botschaften hat dieser Tag noch eine besondere Bedeutung: er steht für die Familie, für deine Wurzeln, deinen Ursprung, deinen sicheren Heimathafen. Von daher bietet es sich an, sich mit diesem Thema heute auseinander zu setzen.

Auch dein Atem steht als Sinnbild für deine Wurzeln. Also konzentriere dich heute mal für eine Weile bewusst auf deine tiefen Atemzüge.

Ich spüre die Kraft meiner Ahnen

hinter mir und in mir.

Ich bin beschützt. Ich kann vertrauen.

Heute solltest du:

  • Altes abschließen, um später Neues willkommen heißen zu können = insbesondere auf deine Familie bezogen. Was gibt es noch zu vergeben?

  • zur Ruhe kommen (ganz egal, wann dir das heute möglich ist. Finde eine Zeit, in der du ganz für dich sein kannst)

  • dich mit deinem Atem verbinden und durch ihn deine Wurzeln stärken. Das kannst du auch auf einem Spaziergang an der frischen Luft machen

  • ein basisches Bad nehmen, gern mit Meersalz versetzt

  • (mit Salbei) räuchern

  • deinen 1. Wunsch verbrennen

  • eine Orakelkarte für den Januar ziehen oder wahlweise einen Heilstein

die-kraft-deiner-ahnen_recording-1_2019-
00:00 / 38:24

Deine Journaling Fragen:

Wie stehe ich aktuell zu meiner Familie? Was fühle ich ihnen gegenüber?

Was habe ich in diesem Jahr über mich lernen dürfen?

Wofür bin ich meiner Familie dankbar?