Deine Rauhnächte

Ich begrüße dich von Herzen zu unserer gemeinsamen Reise durch deine Rauhnächte und freue mich sehr, dass wir die Rauhnächte gemeinsam erleben. 

Obwohl die Rauhnächte selbst am 25. Dezember beginnen, starten wir hier bereits am 21. Dezember, um uns gemeinsam auf diese magische Zeit vorzubereiten. 

Hier erwarten dich sowohl für die Thomasnacht als auch für den Heiligabend wunderschöne Ideen und Rituale, die dich in die Rauhnachtszeit geleiten. Also schau gern vorbei.

Dein 1. Ritual beginnt bereits am 21.11.

21. Dezember - die Thomasnacht

Die Thomasnacht ist benannt nach Apostel Thomas, der die Wiederauferstehung von Jesus Christus anzweifelte und erst Beweise sehen wollte, bevor er ins Vertrauen gehen konnte. Und genau das ist auch das Thema, mit dem wir uns heute auseinander setzen wollen und sollten: unseren Zweifeln, unseren Schatten und dann im Gegensatz dazu natürlich auch unserem Licht. 

Die Thomasnacht, also die Nacht vom 21. auf den 22. Dezember, ist somit eine ideale Vorbereitung auf die kommenden Rauhnächte. Doch obwohl wir von "Nacht" reden, können wir schon den Tag selbst als Auftakt in die Rauhnächte effektiv nutzen.

24. Dezember - der Heiligabend

Je nachdem mit wie viel Trubel du Weihnachten feierst, so solltest du es doch einrichten, dir heute ein paar stille Momente für dich zu gönnen. Das kann der Spaziergang zwischendurch sein oder auch eine halbe Stunde bevor alle anderen sich blicken lassen.

Erlaube dir den Tag der Stille, der Ruhe und Dankbarkeit für dich zu nutzen, selbst wenn du dir nur 10 Minuten ganz für dich gönnst.

Wenn du deine Rauhnächte gemeinsam mit mir erleben möchtest, dann hast du hier noch die Möglichkeit für €49,90 + Mwst. zu buchen und einzutauchen in eine magische Zeit, in der du dein kommendes Jahr bewusst vorbereiten, planen und erleben kannst.

Ich wünsche dir ein wundervolles neues Jahr.

Deine Denise